Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten Nachricht [Seite 1 von 1]

1
Alte Storyline am 26.07.08 13:12

Der Erzähler

avatar
Einlocher der Gerechtigkeit
Die Storyline
    Harry Potters siebtes Schuljahr. Aber, wie kann das sein, nach seinem plötzlichen Entschluss, die Horkruxe zu suchen und zu zerstören? Eigentlich ist das eine ganz neue, noch vollkommen unbekannte Geschichte, die uns hier erwartet. Denn durch den Zuspruch des Ordens des Phönix haben nun Harry, Ron und Hermine widererwartend beschlossen, zumindest einen Abschluss in Hogwarts zu machen, um später nach den Horkruxen zu suchen. Zwar wissen alle, dass die Zeit knapp wird und Voldemort mit jedem Tag an Macht gewinnt, aber trotzdem wagen sie dieses Risiko. Harry Potter, der Junge, der überlebt hat, ist aus dem Haus der Dursleys ausgezogen und wohnt im alten Versteck des Ordens – dem Grimmauldplatz.

    Eine Schlagzeile ziert die nächste, denn auch auf der gegnerischen Seite zeigen sich Veränderungen. So hat man es geschafft, Lucius Malfoy aus Askaban zu befreien, durch eine belastende Beweisführung, die gegen eine Schuld seinerseits spricht. Natürlich will die Familie Malfoy nun mehr Rache als je zuvor an Potter nehmen. Sogar Narzissa hat sich immer mehr den dunklen Künsten hingegeben und sich den Todessern immer mehr angeschlossen – alleinig um Rache an Potter zu nehmen.

    Nun kehren unsere Helden also doch nach Hogwarts zurück – Ort des so kaltblütigen Mords an Albus Dumbledore, einem der größten Zauberer aller Zeiten. Nach dessen Tod wurde Severus Snape die Schulleiterschaft zugesprochen, er hat nun die vollkommene Kontrolle über Hogwarts, doch auch hier hat Voldemort seine Finger im Spiel.
    Minerva McGonagall und viele andere aus dem Orden kehrten trotzdem als Lehrer in diese Schule zurück, um die Schülerschaft nicht zusätzlich zu belasten.
    Severus konnte verhindern, dass die dunklen Mächte in Hogwarts überhand nehmen, verspricht seinem Herrn, er solle noch warten, bis er Potter aus dem Weg räume. Geduldig wartet Voldemort, dennoch schickt er viele Todesser nach Hogwarts.

    Beide Seiten scheinen Strategien entwickelt zu haben und nur wenige wissen, wie es mit Hogwarts und der restlichen Zauberwelt weitergehen soll. Ist Hogwarts wirklich noch ein sicherer Ort nach Dumbledores Tod? Wird Voldemorts Schreckensherrschaft bald ein Ende nehmen oder wird die Welt in vollkommener Dunkelheit versinken?




    Eckpunkte:
  • Unsere Geschichte beginnt ab dem 7. Schuljahr von Harry und seinen Freunden. Das heißt, dass alle wieder nach Hogwarts zurückkehren. Das bedeutet gleichzeitig, dass Buchcharaktere gespielt werden können - egal von welcher Seite.
  • Wir halten uns nicht an das letzte Buch, sondern verändern die Situation, sodass keiner zwangshaft sterben muss.
  • Snape ist Schulleiter, die anderen Lehrerposten sind neu zu vergeben und halten sich eventuell nicht an die Bücher.
  • Im Zuge des RpGs werden die Horkruxe gesucht, die sich an neuen Orten befinden und eventuell auch andere Gegenstände sein können.


© Luna Lovegood & das Administrationsteam der Zauberschulehogwarts 2008-2009


________________________
Der Geist der jetzigen Weihnacht Geist
Ich glühe in euren Herzen weiter! Meow



http://twitter.com/zauberschulehog

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten